Anette Nitsche

ist Mutter von 2 Töchtern, lebt und wirkt als Yogalehrerin und Dozentin für Gesundheitstage und Seminare im Allgäu.

Nach Ihrer Ausbildung zur Sport und Gymnastiklehrerin ging es recht bald zum Yoga, aber auch das Thema gesunde Ernährung war immer Teil Ihrer Arbeit und Ausrichtung.

Ihre 2jährige Reise vor 25 Jahren in die USA hat mit einem Studium am Kushi-Institut begonnen, dort konnte Sie viel über die Heilkraft der Nahrung für Körper und Geist lernen.

Von dort ging es weiter zu Kripalu (Center for Yoga and Health), einem großen amerikanisch - indischen Ashram. Eine eigene intensive Zeit, um Yoga, Meditation im Selbststudium zu erfahren. Das Unterrichten der Gäste dort war der Beginn Yoga, Mediation und auch Selbstreflexion weiterzugeben. 

Ihre wichtigsten Lehrer und Einflüsse für Ihre eigene Entwicklung und den Unterricht ist der Clarity Prozess, der sie über 6 Jahre begleitet hat, eine transformierende Zeit, in der über eine Atemmeditation (QLB) und 
verschiedene andere Methoden der Jetzt Moment immer öfter und leichter erlebbar wird.
Dabei ist die Dankbarkeit für alles was ist ein wichtiger Schlüssel geworden.

Josh Summers, bei dem Sie Yin Yoga schätzen und lieben gelernt hat, in seiner Qualität von Langsamkeit, in dem die Sinne bewusst nach innen gerichtet werden.

Dem Erleben, wie sich durch längeres Verweilen in einer Yin Stellung Entspannung, Balance, ein „ mit sich in Frieden sein“ einstellt.

Die Fortbildungen bei Günther Nissen mit Yogatherapie, die ein genaues und fundiertes Wissen für den Einzelnen ermöglicht haben, um so Yoga im Rahmen von Einzelstunden, die ganz gezielt auf das Thema was der/diejenige mitbringt zugeschnitten sind und was auch in den fortlaufenden Gruppen den Blick für eine individuelle Anpassung leichter macht.

Frauenyoga ist durch den eigenen Kinderwunsch, der sich mit Luna-Yoga erfüllt hat und sich mit der Praxis von Hormonyoga weiterentwickelt hat ein Seminarthema was Ihr sehr am Herzen liegt und sich über die Jahre immer weiter entwickelt, mit Tanz, Bewegungsmeditationen und Tantra Elementen.

Das Jahres und auch Aufbautraining bei Aruna mit den Schwerpunkten Atem, Emotionen, Sexualität und Frau Sein haben Ihr für die Frauenyoga Gruppen eine lebensnahe eigene Praxis gegeben, die Sie in Ihren Unterricht einbringt.

Neu sind Gesundheit und Vitaltage, mit Yoga, Meditation und das Wissen der TCM zu Ernährung und einem entspannten Lebensstil.


Ihre aktuellen Ausbildungen sind die BDY Yogaausbildung (Purnayogaschule Agathe Bretschneider) und die Ausbildung zur Ernährungsberaterin nach TCM und den 5 Elementen.


Das Feedback über Ihren Unterricht:

Sie unterrichtet humorvoll, spielerisch mit viel eigener Lebenserfahrung und Begeisterung. Sie fördert die Wahrheitssuche und den spirituellen Wachstum Ihrer Teilnehmer.

Ja und dann ist da noch das Leben selbst als Lehrer, jeden Tag und immer wieder neu und voller wunderbarer Möglichkeiten.