Yogaseminar Reihe 2020 in Kempten und Wangen

 

REIFEZEIT, LEBENSFREUDE UND EIN OFFENES HERZ

 

Kraft  und Energiequelle Beckenboden ,Tanz und Meditation 

 

mit Yoga, Atem und Entspannungsübungen, Tanz und Bewegungsmeditationen 

kommen wir in die Verbindung zu unserer weiblichen Kraft.

Yoga als ganzheitliches Übungssystem unterstützt deine natürliche Hormonbalance. Dabei wirkt der Wurzelverschluss Mula Bandha direkt zum Beckenboden. Wir bekommen dadurch mehr Festigkeit und Stabilität, die Wirbelsäule wird aufgerichtet. Die Bauch und Beckenorgane werden belebt und besser durchblutet, die Ausatmung und damit auch die Ausscheidung wird gefördert. Mula Bandha regt Agni (das Verdauungsfeuer) an. Was vor allem für den Stoffwechsel und die innere Reinigung unterstützend ist.

 

Dieses Seminar richtet sich an Frauen, die in die Zeit des Wandels kommen oder schon sind und diese Zeit entspannt und mit Freude erleben möchten.

Yoga unterstützt diese Phase ganzheitlich mit Körperübungen, Tanz und Entspannung.

Die Seminarreihe baut aufeinander auf, kann aber auch als einzelnes Seminar mitgemacht werden.

 

Seminar Zeiten in Kempten von 9.00 bis 13.00 in der Hebammen Praxis Erdenlicht,

Bahnhofsstrasse 14

Seminar Gebühr : 38 Euro

alle 4 Seminare zusammen:125 Euro.

 

Seminarzeiten in Wangen von 18.30 bis 21.00 Eurythmieraum der Talanderschule Wangen,

Christian-Fopp-Straße 10

4 Donnerstag Abende, 23.April, 30.April,7.Mai und 23 Juli

Gebühr für alle 4 Seminare zusammen 95 Euro.

 

Themen der Seminarreihe:

 

7.März 

 

Basis  Beckenboden.

Die Kraft der Basis schenkt uns Standfestigkeit, Stabilität und   Selbstvertrauen. Du lernst mit innerer Ausrichtung zum ersten Chakra und Atemübungen Mula Bandha zu aktivieren und zu halten.

Du erfährst wissenswertes zur Anatomie vom Beckenboden und die inneren Zusammenhänge einer aufrechten Körperhaltung. Lebensfreude als ein natürlicher Zustand wird durch Bewegungsmeditation und Tanz erfahrbar.

9.Mai

 

Beckenboden für Körper, Seele und Geist

Jede körperliche, seelische und geistige Tätigkeit spiegelt sich in uns wieder. Innerlich wie äußerlich. In diesem Seminar geht es darum, durch den Atem, Töne und Mantren in den inneren Raum zu entspannen und loszulassen. Mit den Yoga Asanas wollen wir die unteren drei Chakren aktivieren, die verbunden sind mit der Schöpfungsenergie Kundalini. Die Lebensenergie, die Ihren Ursprung im Beckenboden hat wird angeregt und erfahrbar. Lebendigkeit, Lust und Lebensfreude bekommt Raum.

 

24.Oktober

 

Hormonbalance und Entspannung-oder die Balance zwischenTun und Lassen

Um die Lebensenergie von unten nach oben zu lenken lernst Du in diesem Seminar die 

Energie vom Beckenboden nach oben zum Stirnraum zu bringen und dabei zu entspannen, Dich mit dem Ort und Raum Deiner Weisheit und Intuition zu verbinden.

Im Yoga ist die Zeit des Wechsels eine natürliche Phase auf dem Weg zu Weisheit und Reife. 

 

Ganzheitliche Yogaübungen, Bewegungsmeditation und Yoga Nidra helfen dabei.

 

5.Dezember

 

Offenes Herz, Yin Yoga und Mediation

Das offene Herz ist eine yogisch-meditative Einführung in die Metta Meditation und eine intensive Übung. Du lernst die Herzqualitäten von Liebe, Mitgefühl und Gleichmut integriert in die Yogapraxis und in der Sitzmeditation kennen. Mit einer Tanzmeditation kann vorher das losgelassen werden, was uns daran hindert, offen und frei für die positiven Qualitäten dieser wertvollen buddhistischen Meditationspraxis zu sein. In der Yogapraxis verbindest Du Dich mit Deiner Kraft und Klarheit wie auch mit der Weisheit und Weite im Herzraum.


Ich lade Dich ein, dir mit der neuen YIN YOGA Seminarreihe eine Auszeit zu nehmen und Dir und Deinem Körper etwas Gutes zu tun - du wirst die Wirkung spüren.


Weiche Kraft - ein ja zu Dir als Frau

Yoga für Frauen, natürliche  Hormonregulation, zyklusunterstützend und regenerierend.

Frauenyoga - aus der heilenden Kraft der Mitte schöpfen 

Frauenyoga beinhaltet in seinen Grundelementen neben den klassischen Haltungen aus dem Hatha-Yoga spezielle Übungen für die Kräftigung der Beckenorgane. Pranayama zur Unterstützung und Aktivierung der individuellen Energie wird vor allem mit Mulabandha und Bastrika geübt.

 

Pranayama bewegt die Energie.Konzentration zeigt die Stelle an, wo die Energie hin fließen soll.

Was beinhaltet die Praxis von Frauenyoga?

  • Asanas
  • Atem-Übungen
  • Bewegungsfolgen/Fruchtbarkeitstänze (Lunayoga)
  • Meditation und YogaNidra

Auf körperlicher Ebene kann eine Kräftigung des gesamten Organismus erreicht werden, die Lebensfreude

und das Ja zu sich selbst wird gestärkt. Durch die Übungen und Bewegungsfolgen werden die Funktionen der Beckenorgane reguliert, Wärme und Durchblutung der Körpermitte und die Sensibilität für den eigenen Körper unterstützt. Im Umgang mit Zyklus- und Unterleibsschmerzen können Frauen Stütze und Linderung erfahren.

FrauenYoga wirkt harmonisierend auf das Hormon- und Nervensystem und unterstützt die Selbstheilungskräfte.

Je nach Alter und Thema kann diese Art des Übens Wechseljahrs-Beschwerden ausgleichen, aber auch eine positive Wirkung erzielen, wenn es um Menstruationsspannungen und mehr Vitalität und Lustempfinden geht.

Bei einem spezielleren Thema (Kinderwunsch, Zyklus, PAP- Wert) ist eine Einzelstunde empfehlenswert.

Mit diesem Übungsweg ist es möglich im Umgang mit Bescherden in den Wechseljahren Stütze und Linderung zu erfahren. Für die eigene Praxis werden wohltuende Bewegungsfolgen vermittelt, Ernährungsfragen geklärt

und auch was sonst noch unterstützend im Umgang mit dem eigenen Körper ist. Mehr innere Ruhe und emotionale Stabilität kann sich entwickeln. Weiche Kraft- ein JA zu Dir als Frau.

Termine auf Anfrage