Vinyasa Flow Yoga

Das Sanskrit Wort Yoga bedeutet Vereinigung von Körper und Geist. Yoga ist eine Praxis mit vielen positiven Auswirkungen auf körperlicher,mentaler emotionaler und spiritueller Ebene. Durch regelmässiges Üben wird die Körperhaltung verbessert, die Muskulatur gekräftigt,das Immunsystem gestärkt.


Ganzheitlich wirkt es auf das Selbstwertgefühl und die Verbindung zu sích Selbst. Vinyasa Flow Yoga bietet die Möglichkeit, Konditionierungen zu erkennen und das anzunehmen was ist. Das schafft Raum für Entwicklung und Transformation.

 

Übungsablauf:

Der Übungsablauf ist eine dynamische,fließende und kraftvolle Yogaform, die Bewegungsfolgen werden dabei mit der Atmung (Uyjai) verbunden. In den Stunden werden die Yogastellungen (Asanas) fließend und kraftvoll durchgeführt, oder Positionen werden gehalten. Es entsteht eine Verbindung von Kraft und Dehnung, von Anspannung und Entspannung. Elemente, die in einer Vinyasa Flow Stunde dabei sein können:

  •  Asanas- Vinyasa Flows (kraftvoll,dynamisch sanft und gehalten).
  •  Pilates Sequenzen,die den Beckenboden,die innere Muskulatur und die Aufrichtung fördern
  •  Pranayama- verschiedene Atemtechniken,die den Geist zur Ruhe bringen,die Konzentration fördern  und auch in Bewegungsabläufe einfließen
  •  Meditation - in die Atembeobachtung kommen oder als Bewegungsmeditation (Tanz)
  •  Mudras- energetische Handgesten,die zentrierend und ausgleichend wirken
  •  Entspannung- Savasana
  •  Mantra- sich verbinden durch gemeinsames tönen und singen
  •  yogische Philosophie- Hintergrundwissen zu den Yogaschriften des Patanjali

.

Verschiedene Yogawege:

Es gibt viele verschiedene Yogawege und doch führen alle zum gleichen Ziel:

dem Erkennen unseres wahren Selbst und dem Licht in uns.